Achtet auf eure Umwelt.

Es mag jetzt überspitzt und bösartig klingen und ja es ist schwarzer Humor:
Wo früher Krankheiten, Hunger, Seuchen und wilde Tiere die „Schwachen“ aussortiert haben, dafür haben wir heute den ÖPNV. Wenn man jetzt wirklich auf die Idee kommt, Ampeln in den Boden einzulassen, damit Smartphone Nutzer (und hey ich renne auch mit dem Ding vor der Nase rum – ohne das ich so einen Scheiß brauche) an Haltestellen der KVB wissen wann sie stehen bleiben müssen. Es tut mir echt leid aber wer seine Außenwelt nicht mehr wahrnimmt, weil er in ein 4-7″ großes Display starrt der hat halt Pech gehabt. Und ja die traumatisierten Fahrer und Fahrgäste sind sicher ein Argument, eine solche „Funktion“ einzurichten. Aber ganz ehrlich – so viel Verstand sollte man dem Menschen noch zutrauen.

Worum es geht? Darum.

Hey, ich bin Phil – 26 Jahre alt, studiere Online-Redakteur an der TH Köln und blogge hier zu verschiedenen Themen aus Gesellschaft und Politik, sowie Fotografie und digitalem Zeug. Ein munteres Sammelsurium.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Site Footer