';

Das Stammtischproblem der Bundesregierung.

Das Stammtischproblem der Bundesregierung.

Nachdem vor kurzem der CDU-Komissar Oettinger durch rassistische Sprüche glänzte, dachte sich der CSU Entwicklungsminister Müller wohl „Das kann ich besser!“

Meine Frage dazu:
Wenn ein deutscher Bundesentwicklungsminister einen „Witz“ mit Unmengen rassistischer Stereotypen reißt – wie hoch ist der Bogen den er aus der Regierung fliegen muss?

Wenn jetzt hier die Frage aufkommen sollte, was denn an seiner Aussage Rassismus sei. Ganz einfach: Wer aus Einzelfällen von 1,216 Milliarden Menschen (ca. die Einwohnerzahl des afrikanischen Kontinents) einen Allgemein gültigen Stereotypen des faulen, versoffenen Afrikaners ableitet – JA DER IST RASSISTISCH. Kein Wenn und Aber.

Kommentare
Share
PhilGabriel

Hey, ich bin Phil – 26 Jahre alt, studiere Online-Redakteur an der TH Köln und blogge hier zu verschiedenen Themen aus Gesellschaft und Politik, sowie Fotografie und digitalem Zeug. Ein munteres Sammelsurium.

Antwort hinterlassen