Ein Hobby.

Neben mir blubbert gerade mein Aquarium, ein Ruhepol in meiner Wohnung. Ein kleines Hobby für zu Hause. Doch es gibt etwas, dass mich mehr reizt und das schon mehr als 6 Jahre. Die Fotografie.

Ich glaube, meine erste Kamera erhielt ich von meiner Patentante zur Erstkommunion und so wie die Patentante aus dem Leben verschwand, so kann ich mich nicht mehr an die alte kleine Kamera erinnern. Aber schon damals hatte ich wohl viel Spaß mit ihr.
Meine erste Kamera, die ich mir selbst kaufte, war eine Pentax K-x und zugegeben, die ersten Bilder waren kläglich. Der Autofokus war langsam, ich zu ungeduldig und mein Wissen in Sachen Blende, Schärfe, ISO etc. waren nicht vorhanden. Einige Zeit später wechselte ich auf eine Pentax K50 von der ich mich gerade trenne. Mit Ihr lernte ich umgehen, wie man Bilder, was Schärfe ist – wie man belichtet etc. Im Vergleich zur K-x ein Meilenstein.

Der Rhein | 2 von Philipp Gabriel auf 500px.com

 

Im letzten Herbst trat dann die Pentax K-1 in mein Leben und ich versprach mir, mich mehr mit der Fotografie zu beschäftigen. Die meisten Bilder die man auf 500px von mir findet, entsprangen dieser Kamera und ich meine, man kann eine deutliche Steigerung feststellen.

From behind. von Philipp Gabriel auf 500px.com

 

Speziell City- und Streetfotografie haben es mir angetan, Menschen spielen eine eher nachrangige Rolle und sind auf deutlich weniger Aufnahmen begrenzt. Ob es an meiner Zurückhaltung liegt, Menschen anzusprechen wenn es um Bilder geht oder der Tatsache, dass Gebäude sich in der Regel nicht schnell bewegen, weiß ich nicht sicherlich.

Der Rhein von Philipp Gabriel auf 500px.com

 

 

Backside von Philipp Gabriel auf 500px.com

 

Lediglich ein Bruchteil meiner Fotos sind in Farbe. Ein Bekannter sagte, ich solle mehr mit Farbe arbeiten und witzelt oft über diese Eigenart. Ich finde jedoch, dass Farbe nur ablenkt. Sie lenkt den Blick weg vom Motiv und verringert die Dynamik und die Sprache. Manchmal gibt es auch Ausnahmen.

Piano [Color Version] von Philipp Gabriel auf 500px.com

 

Vor kurzem erstand ich auf einer Kleinanzeigenbörse eine Pentax 645 – eine alte analoge Mittelformatkamera, die dazu dient mich mehr der Fotografie zu widmen, mehr zu experimentieren, mehr zu wagen, den Bildern mehr Tiefe und Beachtung zu schenken und manchmal etwas mehr Abstand zur Beliebigkeit von digitalen Fotos zu gewinnen. Ein analoges Kleinbild (35mm) ist ebenfalls angeschafft, für Unterwegs – wenn die 645 zu unpraktisch ist.

In the dark. von Philipp Gabriel auf 500px.com

 

Hey, ich bin Phil – 26 Jahre alt, studiere Online-Redakteur an der TH Köln und blogge hier zu verschiedenen Themen aus Gesellschaft und Politik, sowie Fotografie und digitalem Zeug. Ein munteres Sammelsurium.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Site Footer